Praxis Susan Fischer & William Fischer

12.12.2018 | By

Liebe Patienten und Freunde der interaktiven Medizin

Es ist mir ein großes Bedürfnis mich bei Ihnen/ Euch von ganzem Herzen für Ihre/Eure Treue, über Jahrzehnte hinweg, zu bedanken.

Nicht zuletzt durch Ihre/Eure Treue konnten mein Team und ich „Gesundheit“, wie sie auch von der WHO definiert wird, mit unseren über die ganzheitliche Medizin hinausgehenden Therapieansätzen uneingeschränkt verfolgen.

Wer weiß es besser als Sie, dass eine körperliche Gesundheit und psychische Stärke nun eben ab und zu auch Unterstützung brauchen.

Die wohl bekannteste Definition von Gesundheit wurde durch die WHO (Weltgesundheitsorganisation) geprägt.

Sie versteht darunter, dass die Gesundheit positiv und ganzheitlich zu fördern wäre. 

Hier die offizielle Definition der WHO ( World Health Organisation ):

„Health is a state of complete physical, mental and social well-being and not merely the absence of disease or infirmity.“

„Gesundheit ist ein Zustand des vollständigen körperlichen, geistigen und sozialen Wohlergehens und nicht nur das Fehlen von Krankheit oder Gebrechen.“

Die interaktive Medizin kann mit Fug und Recht sagen, dass sie über Jahrzehnte hinweg dieses Ziel für ihre Patienten nach bestem Wissen und Gewissen verfolgt hat.

In der Lehre sowie durch das praktische Umsetzen in meiner Praxis. Beides wird weitergeführt zum Wohle des hilfesuchenden Menschen sowie in der Fort-und Weiterbildung!

Meine Praxis, aus der hier in Deutschland alles vor Jahrzehnten entstanden ist, wird jedoch ein wenig eine andere Firmierung haben.

Ich freue mich sehr Ihnen mitteilen zu dürfen, 

dass mein Sohn 

Herr HP William Fischer 

nun als Partner mit firmiert.

Mein Sohn ist nicht nur von Kindesbeinen an dabei, nein auch sein wohlüberlegter Berufswunsch ging zur Medizin und Psychologie und somit zu der von mir, seiner „Mom“, begründeten „Interaktiven Medizin“.

Durch seine bereits jahrelange Mitarbeit in meinem Zentrum, auch einmal als Geschäftsführer, ist er mit den Gedanken der „interaktiven Medizin“ wohl vertraut.

Er übernahm dann immer mehr den Bereich der manuellen Therapie in der Praxis. Seit nun vielen Jahren ist er als fester Mitarbeiter, als Heilpraktiker, in meiner Praxis tätig.

Sehr gewissenhaft hat er sich in die unterschiedlichen Bereiche der praktischen interaktiven Medizin eingearbeitet. Vielen ist mein Sohn inzwischen wohl bekannt und ich durfte beobachten, wie meine verehrten Patienten und Freunde, meinem Sohn William Vertrauen geschenkt haben.

Dies hat mein therapeutisches und persönliches Herz sehr bewegt.

Ist es nicht eine Freude, wenn ein unmittelbarer Nachkomme, das eigene Lebenswerk mit solch einer Freude, Engagement und Gewissenhaftigkeit übernimmt? -Ja, es ist, kann ich nur sagen!

Niemals hatte ich zu hoffen gewagt, dass meine Nachfolge in der Familie, bei einem meiner Söhne sein darf. Ich wollte zu jeder Zeit, dass sie völlig unabhängig ihren Weg finden. Der Weg meines Sohnes William ging zur interaktiven Medizin.

Bitte erlauben Sie mir meiner Freude aber auch meinem Stolz auf meinen Sohn hier ganz offen Ausdruck zu verleihen.

Gleichfalls ist es ein so großes Geschenk für mich, dass ich so vertrauensvoll, Sie meine verehrten Patienten, in die Hände meines Sohnes geben darf und somit auch in Zukunft gut aufgehoben weiß.

Die Meisten unter Ihnen wissen, dass ich nun mich wieder zurück in meine Heimat Nordirland bewege. Gleichfalls wissen Sie auch, dass ich, das erkennt man auch in unserer geänderten Firmierung der Praxis -Praxis Susan Fischer & William Fischer- mich nicht gänzlich zurückziehe.

Seit nun über einem Jahr pendle ich und es hat sich herausgestellt, dass dies sehr gut funktioniert, auch durch unsere heutige, moderne mobile Kommunikationswelt.

Ich stehe Ihnen/Euch also auch ferner hin mit meiner Erfahrung und meinem Handeln zur Verfügung (Stuttgart und Nordirland sind nicht so weit entfernt) und auch für meinen Sohn, stehe ich bei doch manchmal schwierigen Diagnosen, im Hintergrund mit meiner Erfahrung zur Verfügung.

Nochmals meinen aufrichtigen Dank dafür, dass Sie/Ihr meiner „interaktiven Medizin, durch Ihr/Euer Vertrauen in meine Praxis und dadurch in mich, über die letzten Jahrzehnte die Möglichkeit gegeben haben/habt, sich zu beweisen.  Selbst Politiker kamen darüber zum Nachdenken und haben uns die Ehre gegeben bei den unterschiedlichen Veranstaltungen, wie unseren „Tag der offenen Tür“ zu kommen und sich sehr positiv zu äußern. Manche sind auch Freunde der interaktiven Medizin geworden.

Noch eine weitere Information: die Geschäftsführung des Zentrums der interaktiven Medizin bleibt in den Händen meiner lieben Schwester, Frau Dr. jur. Sabine Hopmeier.

Auch vielen Dank für Ihr/Euer Vertrauen in meine Schwester vom ersten Tage an, als sie die Geschäftsführung vor vielen Jahren, freundlicher und dankenswerter Weise übernahm.

Vielen, vielen Dank für Ihre/Eure Aufmerksamkeit und Anteilnahme, die ich, mein Sohn William und unsere Arzthelferinnen, unser gesamtes Team bislang erfahren haben.

Gleichzeitig möchte ich die Jahreszeit nutzen um Ihnen/Euch eine gesunde und frohe Vorweihnachtszeit und ein gesegnetes Weihnachten zu wünschen.

God bless you my dears! – and as you might know – „the only constant thing is change“

Das macht die Lebendigkeit aus!

Mit von Herzen kommenden Grüßen

Ihre Susan Fischer

P.S. Meine Schwester Frau Dr. Sabine Hopmeier und mein Sohn Herr HP William Fischer schließen sich von Herzen den Segenswünschen, all umfassend, an!

Dezember 2018

Filed in: Unkategorisiert

About the Author (Author Profile)

Comments are closed.