Schmerzen – Therapien in der Übersicht

Schmerzen

Schmerzen im Körper, also in Gelenken, Muskeln, Nerven, im Gehirn u.s.w., sind diagnostisch sorgsam zu differenzieren – also in ihrer Art, der Häufigkeit, der Dauer, akute oder chronische Schmerzen, evtl. Grunderkrankungen, u.s.w.

Selbstverständlich ist, neben dem Alter (Erfahrung) des Patienten, auch dessen körperliche Konstitution, von entscheidender Wichtigkeit, bei der Auswahl der richtigen Therapie.

Schmerzen können direkt durch Verletzungen, durch Verrenkungen der Wirbelsäule, der Gelenke u.s.w., aber auch indirekt durch bestimmte Grunderkrankungen, entstehen. Manchmal entzieht sich jedoch die Ursache, dem derzeit schulmedizinischen Wissen. Man spricht hier von den sog. idiopathischen Schmerzen. Die interaktive Medizin nutzt neben dem schulmedizinischen Wissen, auch das Wissen der traditionell chinesischen Medizin, die modernen biophysikalischen Therapie- Ansätze, die Psychologie sowie die bewährte Medizin aus der Naturheilkunde.

Bei diesen Erkrankungen, “ Schmerzen ohne bekannte Ursache “ kann die interaktive Medizin ebenfalls helfen. Sie erfasst den Menschen in seiner Ganzheit, dem körperlichen, dem psychischen und dem sozialen Zustand. Therapien bei Schmerzen, wie Bioresonanz, Homöopathie und kommunikative  Hypnose, um nur wenige zu nennen, sind insbesondere bei den idiopathischen Schmerzen, mögliche „Wege aus dem Schmerz“.

Nach dem Leitprinzip der interaktiven Medizin, orientieren wir uns
– auch beim Thema Schmerzen – an den Ressourcen des Patienten

Daher nutzen wir im Zentrum der interaktiven Medizin – am Standort Stuttgart und Neuffen, sehr unterschiedliche Therapien bei Schmerzen, bzw. können diese bei Bedarf, miteinander kombinieren: